top of page

Aufregende Entwicklungen, eine Ministerin im Anmarsch und Tests an der Westküste Afrikas!

Es ist schon längst an der Zeit, über die jüngsten Entwicklungen in meinem Unternehmen zu berichten. Cosmotaics steht kurz vor einem bedeutenden Meilenstein. Leider kann ich persönlich nicht anwesend sein, wenn Leonore Gewessler, Bundesministerin für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie uns besucht. Es gibt aber noch weitere aufregende Neuigkeiten die nicht vorenthalten will.



Prototypenfertigstellung und bevorstehender Besuch

Wir konnten noch in kürzester Zeit einen ersten Prototyp entwickeln, denn Dienstag kommt der hohe Besuch in den Makerspace accent. Wir sind fest entschlossen, der Bundesministerin einen detaillierten Einblick in unsere bahnbrechende Solartechnologie zu geben. Aus Gründen der Vertraulichkeit können wir derzeit keine detaillierten Informationen teilen. Wir bitten um Ihr Verständnis. Obwohl ich nicht persönlich anwesend sein kann, bin ich zuversichtlich, dass Helmut, Efecan und Gregor die bevorstehende Begegnung mit der hochrangigen Regierungsvertreterin souverän meistern werden.


Innovationen vorantreiben

Parallel zu den Vorbereitungen für den bevorstehenden Besuch arbeite ich persönlich an der weiteren Entwicklung von Cosmotaics. Ich bin einen Monat lang am Institut Sénégalais de Recherches Agricoles in Senegal. Das Institut stellt mir ihre Flächen zur Verfügung um einen weiteren Prototyp zu bauen und die Anwendung unserer Technologie in trockenen Regionen zu testen. Diese Erfahrungen sind von unschätzbarem Wert, um unser Wissen über die Wassergewinnung aus der Luft zu erweitern und den globalen Wassersektor nachhaltig zu transformieren.


54 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page